Fitness

Was können heutige Fitnessarmbänder?

Fitnessarmband Funktionen

Für sportlich aktive Menschen sind Fitness Armbänder längst zu einem unverzichtbaren Accessoire geworden. Denn mit modernen Geräten lässt sich sehr viel mehr machen als Schritte zu zählen oder der Kalorienverbrauch ermitteln: Die Fitnessarmbänder lassen sich mit dem Smartphone verbinden, wodurch der aktive Sportler jederzeit einen Überblick über seine persönlichen Fitnessdaten hat und mit technischer Unterstützung seinen persönlichen Fitnessplan erstellen kann. Folgende Funktionen sind bei den meisten Fitnessarmbändern der neuesten Generation Standard:

Schrittzähler und Kalorienmesser

Dadurch, dass ein Schrittzähler in Fitnessarmbänder integriert ist, kann der Besitzer mit einem Blick nachvollziehen, wie viele Schritte er täglich gemacht hat und damit feststellen, ob er ausreichend Bewegung hat. Diese Funktion ist nicht nur für Wanderer oder Jogger interessant, sondern wird auch im Alltag gern genutzt. Wieviel Kalorien bei der Bewegung verbraucht werden, lässt sich über eine entsprechende App auf dem Smartphone ermitteln. Einige Fitnessarmbänder besitzen darüber hinaus einen integrierten Höhenmesser. Diese Funktion ist für Wanderer ebenso interessant wie für Nordic Walker oder Jogger, weil auch der zurückgelegte Höhenunterschied eine wichtige Rolle für Kalorienverbrauch und Trainingseffekt.

Schlafphasenüberwachung

Wer sein Fitnessarmband auch nachts trägt, kann mit dem Gerät seine Schlafphasen überwachen. Das Fitness Armband kann nämlich die verschiedenen Schlafphasen anhand der Körperfunktionen unterscheiden und aufzeichnen. Weil das eigene Wohlbefinden erheblich von der Qualität des Schlafes abhängt, kann der Besitzer des Fitness Armbandes gegebenenfalls darauf reagieren, wenn er feststellt, dass er beispielsweise über weite Phasen der Nacht zu unruhig schläft. Einige Modelle bieten als zusätzliches Feature eine Weckfunktion, wodurch der Schläfer in der optimalen Schlafphase geweckt werden kann.

Auf die App kommt es an

Den optimalen Effekt erreichen die Besitzer von Fitness Armbändern, wenn sie das Gadget in Kombination mit ihrem Smartphone nutzen. Je nachdem, welches Mobiltelefon und welche Apps die Besitzer nutzen, können sie ihre Ernährung optimieren, sich mit ihren Kontakten kurzschließen und gegenseitig motivieren oder sogar kleine Wettkämpfe austragen, die sie über das Netz oder bei einem persönlichen Treffen auswerten.

Für wen sind Fitness Armbänder sinnvoll

Grundsätzlich eignen sich Fitness Armbänder für jeden Menschen, der sich bewegen und möglichst schnell Ergebnisse sehen möchte. Während Profis ohnehin darauf achten, einen möglichst guten Überblick über ihre Leistungs- und Körperwerte zu haben, ist dies für Anfänger oft nebensächlich. Doch das passende Fitness Armband kann ihnen auch dabei helfen, typische Anfängerfehler zu vermeiden. Das geht durchaus auch mit einfachen und preisgünstigen Modellen, sofern diese die Funktionen bieten, die der aktive Sportler auch wirklich benötigt. Eine gute Testübersicht der verschiedenen Modelle findet man unter fitnessarmband-test.net. Es lohnt sich genau hinzuschauen, da nicht jedes Armband für jeden Sportler geeignet ist.

Gutes Video von Chip.de über aktuelle Fitnessarmbänder

Über den Autor

Robert Starke

Robert ist Fitness Enthusiast und Sportler aus Leidenschaft. Besonders gerne schreibt er über Themen rund um Ernährung, Sport, Diäten und alles was mit Körperlichem Wohlbefinden zu tun hat.

Schreibe einen Kommentar